Buchvorstellung: Handlettering digital / iPad – Lettering mit Procreate

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Mit diesen Provisionen finanziere ich u.a. diesen Blog. Für dich verändert sich der Preis selbstverständlich nicht.

Immer wieder entstehen in den sozialen Medien Diskussionen, ob digitales Lettering mit analogem Lettering gleich zu setzen ist. Digitale Letterings werden manchmal auch als „Pfuscherei“ betitelt. Wer dieses Buch gelesen hat, wird merken, dass man viel Wissen und technisches Geschick benötigt um wirklich coole Ergebnisse erzielen zu können. In meinen Workshops empfehle ich meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern immer, dass es gut wäre die ersten Schritte analog zu unternehmen und dann später in das digitale Lettering einzusteigen. Digital oder analog? Was ist nun „besser“? Darauf gibt es keine Antwort, denn beide Letteringarten haben ihre Daseinsberechtigung und machen Spaß – es kommt eben immer darauf an, wofür man sein Lettering verwenden möchte.

Die Autorin

Ana Luiza Cavalcanti ist gebürtige Brasillianerin, hat einige Zeit in Düsseldorf gelebt (ja, ich habe diese zauberhafte Person auch schon getroffen) und hat dieses Buch am 20. Januar 2020 im Rheinwerk Verlag veröffentlicht. Aktuell lebt und arbeitet Ana Luiza als Grafik Designerin in den Niederlanden.

Das Buch

Auf 188 Seiten erklärt dieses Buch alle relevanten Funktionen des Programmes Procreate welches für 11,00 € im App Store für das Apple iPad (nur mit iPads welche mit dem Apple Pencil funktionieren!) erhältlich ist. Außerdem behandelt es anschaulich das Erstellen von digitalen Letterings mit Effekten und erhält jede Menge Tipps und Tricks, welche ein effizientes Arbeiten mit Procreate ermöglichen

 

Inhalt

Das Buch ist in vier Kapitel aufgeteilt:

1. Einführung ins digitale Lettering

2. Procreate kennenlernen

3. Lettering-Techniken (Projekte)

4. Letterings finalisieren und präsentieren

Welche Tools benötige ich? Welche Apps (außer Procreate) kann ich sonst noch für digitale Letterings benutzen? Auf all diese Fragen gibt Ana Luiza hier eine Antwort.

In Kapitel 2 steigt man tief in Procreate ein.

Was ist eine Leinwand und wofür benötigt man Ebenen? Welchen Pinsel (Brush) benutze ich wofür und wie bekomme ich mein fertiges Bild exportiert?

Schritt für Schritt wird man mit vielen Bildern und kleinen Tipps an Procreate herangeführt, so dass man vor der Nutzung dieses Programmes keine Angst mehr haben muss.

Ich weiß, dass gerade Anfänger von den zahlreichen Funktionen des Programmes oftmals abgeschreckt werden oder damit überfordert sind. Oftmals wissen gar nicht, dass es sie gibt und was alles möglich ist.

In Kapitel 3 lernt der Leser nun sehr anschaulich in Schritt für Schritt Anleitungen, wie er digitale Letterings erstellt. Hier werden viele unterschiedliche Effekte und Techniken vorgestellt. Da bleibt eigentlich kein Wunsch mehr offen.

Wie immer im Leben hilft nur eins: üben, üben üben!

Fazit

„Handlettering digital / iPad-Lettering mit Procreate“ ist ein Buch, welches auf dem Markt gefehlt hat. Ich selbst erstelle viele Letterings und Aufträge am iPad und konnte noch den ein oder anderen Tipp und Trick für mich entdecken. Ich spreche hiermit eine klare Kaufempfehlung für jeden aus, der schon einmal mit einem Brushpen bzw. analog gelettert hat und nun in das digitale Handlettering einsteigen möchte.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Buch ein in ferner Zukunft liegendes Mindesthaltbarkeitsdatum hat, denn die Updates von Procreate haben schon so manches Mal die Benutzeroberfläche sowie einige Funktionen verändert bzw. umplatziert, so dass selbst alte Hasen nach einem Update ein wenig verwirrt waren.

 

Was ich vermisst habe:

Sollte jemand, der noch nie Kontakt mit den Themen Handlettering, Brushlettering oder Kalligrafie hatte, dieses Buch kaufen, wird ihm hier leider nicht erklärt, dass z.B. beim Brushlettering Aufstriche ohne Druck und Abstriche mit Druck ausgeführt werden müssen. Diese Informationen erhält man nur am Rande, wenn es z.B. um analoge Materialien (Brushpens) bzw. die Eigenschaften der Pinsel in Procreate geht. Eine kurze Brushlettering Anleitung hätte auf zwei Seiten in Kapitel 3 schnell gezeigt werden können. Geht man allerdings davon aus, dass dieses Buch für Menschen mit ein wenig Vorerfahrung geschrieben wurde, fehlt natürlich nichts.

„Handlettering digital / iPad-Lettering mit Procreate“ 

ISBN-10: 3836271710 

Preis: € 24,90

Gruß und Kuss!

Weitere Beiträge

Menü