Now Open!

Puh!

Lange hat es gedauert. Geld hat es gekostet. Zwischendurch dachte ich, ich schmeiß alles hin, was mit dem Thema Blog, den es nun doch endlich gibt, zu tun hat.

 

Lerne durch Schmerz! Das bewahrheitet sich leider immer wieder. Ursprünglich wollte ich mit Wordpress durchstarten, weil ich auch beruflich viel damit zu tun habe und dieser Plattform nicht abgeneigt bin. Schnell stellte sich jedoch leider heraus, dass ich doch nicht so viel kann, wie ich gerne wollte... ich hing am Fliegenfänger und war auf die Hilfe anderer angewiesen. Die haben aber, verständlicher Weise, auch nicht immer Zeit sich um einen Hobbyblog zu kümmern. 

 

Also: Domain umziehen zu einer userfreundlicheren Plattform. Drei Tage durchgerödelt und: Tadaaaa! Fertig.

 

Hier und da fehlt noch ein wenig Feinschliff, aber er ist vorzeigbar, finde ich.

 

Falls ihr beim Durchklicken Fehler finden solltet, bin ich für jeden Hinweis dankbar. 

 

Bis ganz bald, Nina